Studieren an der FH OÖ

  • Lehrgang Akademische/r Caremanager/in (CM):

Der zweisemestrige Lehrgang „Akademisches Caremanagement“ richtet sich an Personen, die im Gesundheits- und Sozialbereich beratend und/oder leitend tätig sind und im Sinne des Caremanagements ihre Kompetenzen dahingehend erweitern wollen. Der Lehrgang qualifiziert in der Planung, Koordination und Steuerung von Casemanagement. Die AbsolventInnen leisten durch ihre erworbene Kompetenz zur Netzwerkarbeit einen Beitrag, die Gesamtversorgung von PatientInnen und KlientInnen im Gesundheits- und Sozialbereich zu optimieren.

„CaremanagerInnen“ leisten als Leitungspersonen und OrganisatorInnen im Rahmen des Schnittstellenmanagementes die notwendige Vernetzungsarbeit. CaremanagerInnen planen, koordinieren und steuern den Einsatz von CasemanagerInnen und entwickeln sowie implementieren am gesellschaftlichen Bedarf orientierte Versorgungskonzepte. Mit dieser Höherqualifizierung der TeilnehmerInnen kann Effektivität und Effizienz der Versorgung von Menschen vor, in oder nach Krankheit bzw. mit sonstigem Betreuungsbedarf optimiert werden.

Neben den Grundlagen und Vertiefungen im Caremanagement wird den notwendigen Anforderungen zur Konstruktion der Rahmenbedingungen von Caremanagement in Österreich besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Dazu zählen theoretisches und praktisches Wissen über nachhaltige Netzwerkarbeit in komplexen Systemen, über moderne Informationssysteme sowie über zukunftsorientierte Managementmethoden im Gesundheits- und Sozialbereich. Die TeilnehmerInnen sind aufgefordert, im Rahmen einer Projektarbeit Caremanagement in Österreich sichtbar zu machen. Eine Verknüpfung mit Wissenschaft und Forschung ist dabei anzustellen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Vermittlung sozialer und verhaltenswissenschaftlicher Kompetenzen, ohne die Netzwerkarbeit nicht möglich wäre.

  • Lehrgang Akad. Advanced Nursing Practicioner (ANP):

Fragen aus der Praxis zu identifizieren, diese wissenschaftlich zu bearbeiten und nachhaltig in den Pflegealltag zurückzuführen will gelernt sein! Advanced Nursing Practitioners (ANP) als Change Agents und PflegeentwicklerInnen konzipieren und wenden erweitertes, vertieftes und spezialisiertes Pflegewissen an und stellen sich somit den zukünftigen Herausforderungen: Minimierung der bestehenden Versorgungsdefizite und Ineffizienzen, Verbesserung und Sicherung der Qualitätstransparenz, Qualitätsentwicklung und Gesundheitsförderung, Vermeidung der Einschränkungen bedarfsorientierter Primary-Care-Leistungen der Bevölkerung, interdisziplinäre und multiprofessionelle Mitgestaltung des wachsenden Marktes im Langzeitpflegebereich außerhalb des Krankenhauses sowie im Akutbereich Krankenhaus.

  • Masterlehrgang berufsbegleitend, Integrated Care Systems:

Der 5-semestrige Masterlehrgang stellt die Planung, Koordination, Steuerung und Finanzierung der Integrierten Versorgung in den Mittelpunkt des Lehr- und Lernumfeldes. Jüngste Regierungserklärungen und Artikel-15a-Vereinbarungen im Zuge von Gesundheitsreformen betonen immer wieder die Bedeutung des sektorenübergreifenden Gestaltens für eine qualitative hochwertige und leistbare Versorgung der Bevölkerung.

Der Masterlehrgang Integrated Care Systems stellt ein wissenschaftlich fundiertes und praxisorientiertes Ausbildungsangebot für FachexpertInnen und Führungskräfte aus den gesundheits- und sozialwirtschaftlichen, den gesundheits- und sozialpolitischen als auch den gesundheits-und sozialwissenschaftlichen Bereichen dar, die Interesse und Motivation mitbringen, kreativ neue Lösungen zu finden, gesamtgesellschaftliche Konzepte zu entwickeln und Innovationen in den Systemen nachhaltig setzen möchten.

Links:

Downloads: