Akute und chronische Schmerzen: meditative Instrumente zur Steigerung der Lebensqualität

Meditation kann Schmerzen lindern. Das belegen Forschungsergebnisse, die sogar nachweisen, welche Gehirnregionen auf die meditativen Übungen ansprechen und in der Folge an vermindertem Schmerzempfinden beteiligt sind. Im "Journal of Neuro science" wird berichtet, dass Meditation Schmerzen ebenso gut lindern könne wie Medikamente.

Ziel

Schmerzen, vor allem regelmäßig wiederkehrende oder ständig vorhandene, stellen eine extreme Form psychischer Belastung dar. Umso wichtiger ist es, dass ein Schmerzpatient kompetente Hilfe erhält.
Ein Weg, um zu einem besseren Umgang mit den Schmerzen zugelangen, kann das Erlernen von meditativen Übungen sein.
In diesem Seminar werden Übungen gezeigt, die im privaten und beruflichen Alltag eingesetzt werden können.

Themenschwerpunkte

  • neuestes aus der Forschung zum Thema Meditation sowie Wohlbefinden
  • meditative Übungen bei akuten und chronischen Schmerzen
  • Umsetzung in den Berufsalltag
  • Anwendung und Wirkung von empirisch geprüften Meditationsmethoden

Zielgruppe

Alle Pflegepersonen und alle interessierten Personen

Kurs- nummer

St 17113

Kategorie

  • Steiermark

Datum

24.05.2017

Zeit

08:30–16:15

Ort

Akademie für Gesundheitsberufe
Göstinger Straße 24, 8020 Graz

ÖGKV Mitglieder

€ 133,00

Nicht Mitglieder

€ 148,00

Veranstalter

ÖGKV Landesverband Steiermark

Akademie für Gesundheitsberufe
Göstinger Straße 24
8020 Graz
Tel.: 0316/577151 Fax-DW 4

Freie Plätze

Anmeldefrist abgelaufen

Anmeldeschluss

23.05.2017

Anmeldung

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.


Zur Übersicht