Fortbildung „Die Rolle der Pflege im Schmerzmanagement“

Der Österreichischer Gesundheits- und Krankenpflegeverband Landesverband Wien lädt Sie zur Fortbildung gemäß § 63 GuKG ein: „Die Rolle der Pflege im Schmerzmanagement“

Datum:
6. Oktober 2016
17.00 bis 19.00 Uhr mit Diskussion
Einlass ab 16.30 Uhr

Vortragende:
DGKS Svetlana Geyrhofer, BA
DGKP Mag. Manfred Sulzbacher

Veranstaltungsort:
AUVA Unfallkrankenhaus Lorenz Böhler
Vortragssaal im Erdgeschoss
Donaueschingenstraße 13
1200 Wien

Anmeldung unter: office.lv-wien@oegkv.at

Detailinfos (PDF)

Download: (PDF)

Rückblick - Lange Nacht der Pflege 2016 | Wien

In Kooperation des ÖGKV-Landesverbandes Wien mit dem Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV), fand am 9.5.2016 die Lange Nacht der Pflege unter dem Motto des Internationalen Tages der Pflegenden „Professionelle Pflege macht das Gesundheitssystem belastbar(er)“ im Amtsgebäude des dritten Wiener Gemeindebezirks, unter dem Ehrenschutz von Gesundheitsstadträtin Mag. Sonja Wehsely statt.

Den Auftakt zur diesjährigen Veranstaltung machten zwei interessante Vorträge: Eine Arbeitsplatzstudie aus dem Bereich der Langzeitpflege mit dem Titel:
"Gute Pflege aus Sicht der Beschäftigten" von Dr. Kai Leichsenring (PDF).

Im Anschluss sprach Wolfgang Egger, MBA zum Thema: 
"Gewalt, die Pflegepersonen erleben und Präventionsansätze" (PDF).


Die nachfolgende Podiumsdiskussion zum Thema  „Professionelle Pflege macht das Gesundheitssystem belastbar(er)“ moderierte Claudiu Suditu, BSc.

Die DiskutantInnen

  • Ursula Frohner | Präsidentin des ÖGKV 
  • Dr. Hermann Leitner | Vizepräsident der Wiener Ärztekammer  
  • Dr. Günter Dorfmeister, MAS | Pflegedirektor im WSP Wien   
  • Andrea Kapounek | Pflegedirektorin im KH GH Wien  
  • Mag. Manuela Blum | Projektleiterin in der AK Wien  

gingen unter Einbeziehung der BesucherInnen auf die Themen Skill & Grad Mix, die Rolle der Pflege in der Primärversorgung, die ausstehende GuKG Novelle, die Registrierung der Pflegeberufe, die Ausbildung und die angedachte Aufgabensteuerung der drei Pflegeberufe (Pflegeassistenz, Pflegefachassistenz und Gehobener Dienst für Gesundheits – und Krankenpflege) ein und zeigten sehr gut auf, wie wichtig der interprofessionelle Diskurs für die der Pflege anvertrauten Menschen ist.

Zusammengefasst kann man davon ausgehen, dass die Profession der Pflege das Gesundheitssystem wesentlich unterstützt, dass gute Ausbildung eine Grundvoraussetzung ist, um professionelle Pflege beim Patienten zu erbringen.

Die Pflege kann sehr stolz auf ihre Fachkompetenz sein und muss sich, wie alle Professionen, ständig weiterentwickeln.

Für den ÖGKV Landesverband Wien

Brigitte Lagler, MSc
Landesvorsitzende des ÖGKV-LV Wien
ÖGKV Präsidiumsmitglied

Impressionen zur Langen Nacht der Pflege | 09.05.2016, Wien 


Video-Rückblick zur Langen Nacht der Pflege | vielgesundheit.at