Deeskalations- und Sicherheitsmanagement für Pflegende

Ziel dieser Fortbildungstage ist es, eine gemeinsame ethische Grundhaltung zu Aggression und Gewalt zu entwickeln, Konfliktsituationen und aggressives Verhalten frühzeitig einzuschätzen sowie mit bestehender Aggression und Gewalt kompetent umgehen zu können.
Kommunikations- und Deeskalationstechniken in verschiedenen Eskalationsphasen sollen adäquat eingesetzt werden.

Themenschwerpunkte

• Schaffung eines institutionellen Verhältnisses zu "Aggression und Gewalt"

• Risikoeinschätzung, Erfassung und Analyse von Aggressions- und Gewaltereignissen

• Entwicklung von Präventionsmaßnahmen

• Aggressionstheorien und -motive, Aggressionsarten, Häufigkeit und Vorkommen

• Deeskalationsmodell, Phasenverlauf von Aggressionssituationen

• Körpersprache, verbale Kommunikation und Verhalten im Raum

• Grundhaltung, Beziehungs- und Arbeitsstile

• Konflikt- und Sicherheitsmanagement

• Kommunikationsgestützte Körperinterventionen: Sicherungs-, Befreiungs- und Teamtechniken

• Nachbearbeitung von Aggressions- und Gewaltereignissen (personell, strukturell)

• Nachbetreuung bei posttraumatischen Belastungsstörungen

• Recht und Ethik

Zielgruppe
Diplomiertes Gesundheits- und Krankenpfelegpersonen, PflegefachassistentInnen, PflegeassistenInnen, Fach- und Diplom-SozialbetreuerInnen für Altenarbeit

Referent
Christian Lepolt, zert. Deeskalationstrainer, Aggressions- und Sicherheitsmanager (NAGS-Austria)

Anmeldung & Information
Akademie für Gesundheitsberufe,
Österreichischer Gesundheits- und Krankenpflegeverband LV Stmk.
Göstinger Straße 24, 8020 Graz
Tel.: 0316/57 71 51, Fax-DW 4
E-Mail: office.stmk@oegkv.at

Kurs- nummer

St 19123

Kategorie

  • Steiermark

Datum

26.–28.06.2019

Zeit

08:30–16:15 Uhr

Ort

Akademie für Gesundheitsberufe
Göstinger Straße 24, 8020 Graz

ÖGKV Mitglieder

€ 300,00

Nicht Mitglieder

€ 333,00

Veranstalter

ÖGKV Landesverband Steiermark

Akademie für Gesundheitsberufe
Göstinger Straße 24
8020 Graz
Tel.: 0316/577151 Fax-DW 4

Freie Plätze

ja

Anmeldung

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.


Zur Übersicht