Fortbildung: Haftungsfragen bei der Ausübung von Gesundheitsberufen

ZIEL:

Darstellung von möglichen Haftungsrisiken in der Gesundheits- und Krankenpflege sowie die Vermittlung von rechtlichen Lösungsansätzen zur Entwicklung von Haftungsvermeidung bzw. -Verringerung.

ZIELGRUPPE:

Angehörige der Gesundheits- und Krankenpflegeberufe

THEMEN (beispielhaft):

  • Gibt es Schadenersatzansprüche für "Pflege- und Betreuungsfehler"?
  • Führt jeder "Pflege- und Betreuungsfehler" zu einem Strafverfahren?
  • Haften auch Dienstgeber von Angehörigen nichtärzlicher Gesundheitsberufe für deren Fehler?
  • Gibt es Konsequenzen für das Dienstverhältnis?
  • Wie verhalte ich mich im Schadensfalle?
  • Durch welches Verhalten können Angehörige von Gesundheitsberufen Haftungen vermeiden bzw. reduzieren?
  • Gibt es Gerichtsentscheidungen zur Haftung von Gesundheitsberufen?

Kategorie

  • ÖGKV-Förderverein

Datum

21.01.2020

Zeit

09:00–17:00 Uhr

Ort

ÖGKV-Bundessekretariat
Wilhelminenstraße 91/IIe, 1160 Wien

Kursbegleitung

RA Mag. Dr. Christian Gepart

Mag. Dr. Christian Gepart, Rechtsanwalt in Wien mit den Tätigkeitsschwerpunkten Gesundheits-, Arbeits- und Haftungsrecht; Vertretung und Beratung auch von Unternehmen und Institutionen im Gesundheitswesen, insbesondere auch in Gerichtsverfahren; Lektor an der IMC Fachhochschule Krems sowie an der Fachhochschule Wiener Neustadt; langjährige Vortragstätigkeit sowie Publikationen zu vielfältigen Themen des Gesundheits-, Arbeits- und Haftungsrechts; Redaktionsmitglied der "Österreichischen Zeitschrift für Pflegerecht".

Sprache

Deutsch

ÖGKV Mitglieder Frühbucherpreis

€ 276,00 (Preis gültig und buchbar bis 29.11.2019)

ÖGKV Mitglieder

€ 300,00

Nichtmitglieder Frühbucher

€ 300,00 (Preis gültig und buchbar bis 29.11.2019)

Nicht Mitglieder

€ 330,00

Mögliche Zahlungsarten

  • Rechnung
  • Rechnung an den Dienstgeber

Veranstalter

ÖGKV-Förderverein

Freie Plätze

ja

Anmeldeschluss

29.12.2019

Anmeldung

Jetzt anmelden


Zur Übersicht