Fortbildung: Pflegephänomen Wohnraumverwahrlosung & Selbstvernachlässigung

Bedeutung für die ambulante Pflege

MitarbeiterInnen der mobilen Pflege und Betreuung kommen immer wieder in Kontakt mit Klientinnen, die ihren eigenen Wohnbereich und zum Teil auch ihre Selbstpflege stark vernachlässigen. Nicht immer handelt es sich dabei um das sogenannte "Messie-Syndrom", vielmehr können  unterschiedliche Krankheitsbilder aber auch normale Verhaltensweisen bei sozialer Isolation zu derartigen Situationen führen. Um angemessene Betreuungs- und Pflegemaßnahmen zu planen und umzusetzen ist eine Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Ursachen, Formen und Erscheinungsbildern des Phänomens "Wohnraumverwahrlosung" notwendig.

ZIELE:

  • Vermittlung von Grundlagenwissen hinsichtlich der Ursachen und Einflussfaktoren, Formen und Erscheinungsbilder sowie der personen- und umweltbezogenen Risiken
  • Diskussionen von Normen und Werten in Bezug auf das Thema "Wohnen" im Allgemeinen sowie Grenzen und ethische Aspekte von Unterstützungsangeboten (Konflikt Autonomie/Selbstbestimmung vs. Führsorgepflicht/Fremdbestimmung)
  • Aufzeigen möglicher Handlungsinterventionen

INHALTE:

  • Entstehungsgeschichte, mögliche Ursachen und unterschiedliche Erscheinungsbilder
  • Formen und Erscheinungsbilder
  • Gefahrenquellen bzw. personen- und umweltbezogene Risiken
  • Voraussetzungen und Möglichkeiten pflegerischer Interventionen
  • Grenzen sowie ethische Aspekte von Unterstützungsangeboten

ÖGKV PFP®: 16

Kategorie

  • ÖGKV-Förderverein

Datum

22.01.2020

Zeit

08:30–17:00 Uhr

Ort

ÖGKV-Bundessekretariat
Wilhelminenstraße 91/IIe, 1160 Wien

ReferentIn

Mag. Gabriela Messner

ÖGKV Mitglieder Frühbucherpreis

€ 234,00 (Preis gültig und buchbar bis 02.12.2019)

ÖGKV Mitglieder

€ 260,00

Nichtmitglieder Frühbucher

€ 260,00 (Preis gültig und buchbar bis 02.12.2019)

Nicht Mitglieder

€ 290,00

Mögliche Zahlungsarten

  • Rechnung
  • Rechnung an den Dienstgeber

Zielgruppen

  • Angehörige der Gesundheits- und Krankenpflegeberufe

Veranstalter

ÖGKV-Förderverein

Freie Plätze

ja

Anmeldeschluss

30.12.2019

Anmeldung

Jetzt anmelden


Zur Übersicht