Stressbewältigung durch Achtsamkeit

Hannes Ganahl, Sozialarbeiter und zertifizierter MBSR (Mindfulness Based Stress Reduction) Lehrer bietet im Jänner 2019 ein ganzheitliches Achtsamkeitstraining zur Förderung der Entspannung und Stressbewältigung an. Das Seminar basiert auf dem MBSR Programm, dessen Wirksamkeit durch zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen nachgewiesen werden konnte.

Ausführliche Informationen über MBSR, Seminarinhalte und den Seminarleiter finden Sie auf dessen Homepage: www.natuerlich-achtsam.at

Der Kurs eignet sich für Menschen, die:

• sich angesprochen fühlen – es sind keine Vorkenntnisse erforderlich
• unter Stress leiden, der aus Arbeit, Familie, Beziehung oder Krankheit resultiert
• bewusster und achtsamer Leben möchten
• unter physischen oder psychischen Beschwerden leiden
• einen aktiven Beitrag zur Erhaltung oder Wiedergewinnung ihrer Gesundheit leisten möchten
• eine Methode zur Selbsterfahrung und Selbsterforschung erlernen möchten

Kursinhalte:

geleitete Achtsamkeitsmeditationen
•sanfte Bewegungs- und Dehnübungen aus dem Hatha-Yoga
•Körperwahrnehmungsübungen
•Kurzvorträge und Diskussionen über:

o Achtsamkeit im Alltag
o Stressphysiologie und -bewältigung
o Umgang mit schwierigen Gefühlen
o Achtsame Kommunikation
o Akzeptanz und Selbstakzeptanz
o Bewusst handeln statt automatisch reagieren

Anmeldung: schriftliche Anmeldung unter: office.vlbg@oegkv.at, Angabe der Mitgliedschaft, Name und Adresse

Kategorie

  • Vorarlberg

Ort

Spiellernraum
Klaudiastraße 6, 6850 Dornbirn

 

 

 

 

 

 

Zeitblöcke

Datum Zeit Einlass Raum Ort ReferentInnen
14.01.2019 18:30–21:30 Uhr wird noch bekannt gegeben Spiellernraum Hannes Ganahl
21.01.2019 18:30–21:30 Uhr wird noch bekannt gegeben Spiellernraum Hannes Ganahl
28.01.2019 18:30–21:30 Uhr wird noch bekannt gegeben Spiellernraum Hannes Ganahl

ÖGKV Mitglieder

€ 120,00

Nicht Mitglieder

€ 140,00

Veranstalter

ÖGKV Landesverband Vorarlberg

Mühlgasse 5
6833 Klaus

E-Mail: office.vlbg@oegkv.at 

Anmeldeschluss

28.12.2018

Anmeldung

Für diese Veranstaltung erfolgt die Anmeldung nicht über den ÖGKV-Förderverein (ÖGKV-FV).


Zur Übersicht