Fortbildung: Traumasensitive Pflege

Ziel dieser Fortbildung ist es, erweitertes Wissen zum Thema Psychotraumatologie zu erwerben und dieses in den Berufsalltag in der Pflege aller Altersgruppen integrieren zu können. Interkulturelle Zusammenhänge sollen besser verstanden und Lösungen zur Vermeidung bzw. Deeskalation von Konflikten erlernt werden.

Themenschwerpunkte

• Psychotraumatologie

• Integration von Trauma ins pflegerische Assessment

• Traumasensitive Kommunikation in der Pflege

• Traumasensitives Verhalten bei Pflegeinterventionen diskutieren

• Beispiele erarbeiten um für Menschen eine sichere Atmosphäre zu schaffen

Zielgruppe

Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegepersonen, PflegefachassistentInnen, PflegeassistentInnen, die sich mit Psychotraumatologie auseinander setzten möchten

Kurs­nummer

St 20117

ÖGKV PFP®: 32

Kategorie

  • Steiermark

Datum

17.–18.06.2020

Zeit

08:30–16:15 Uhr

Ort

Akademie für Gesundheitsberufe, Österreichischer Gesundheits- und Krankenpflegeverband, LV Stmk.
Göstinger Straße 24, 8020 Graz

Referentin

Brigitte Hinteregger, MA, MBA, Frauenberatungsstelle für Migrantinnen, DIVAN, Caritas/Steiermark

Sprache

Deutsch

ÖGKV Mitglieder

€ 163,00

Nicht Mitglieder

€ 182,00

Veranstalter

ÖGKV Landesverband Steiermark

Akademie für Gesundheitsberufe
Göstinger Straße 24
8020 Graz
Tel.: 0316/577151 Fax-DW 4

Freie Plätze

ja

Anmeldung

Jetzt anmelden


Zur Übersicht