Fortbildung: GESUNDHEITS- UND KRANKENPFLEGE: Die zentrale Rolle unseres Gesundheitswesens

Was bedeutet Pflege?

Pflege ist sehr vielfältig und es gibt zahlreiche Synonyme dafür, jedoch reicht nicht nur ein Synonym aus um Pflege zu beschreiben. Dies kann auch hemmend sein, aber das Potential der Vielfältigkeit kann und sollte man auch nutzen. Kein anderer Beruf im Gesundheitssystem ist so weitreichend und führt Kompetenzen mit sich die in allen anderen Gesundheits- und Sozialberufen reichen. „Mädchen für alles“ kann auch positiv sein, wenn man sich eine Frage stellt, möchte man der/die SpielerIn oder der Ball sein?

Ziel der Fortbildung ist es, die Kompetenzen der Gesundheits- und Krankenpflege zu stärken, die dafür nötig sind um im Gesundheitswesen die zentrale und führende Rolle einzunehmen.

Themenschwerpunkte

• Kompetenzverteilungen der Gesundheits- und Sozialberufe in Österreich

• Pflegemodelle Krohwinkel & Co. – als Ansätze für eine interprofessionelle Pflegepraxis nutzen

• § 16 GuKG – Kompetenzen im multiprofessionellen Versorgungsteam

o Interprofessionelle Vernetzung

o Informationstransfer & Wissensmanagement

• Professionelle Zusammenarbeit & Vernetzung innerhalb der GuK (DGKP, PFA, PA)

• Pflegemarketing & Pflegepolitik

• Wahrnehmung und Stärkung seiner eigenen Rolle

 

Zielgruppe
Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegepersonen, PflegefachassistentInnen, PflegeassistentInnen

Kurs­nummer

St 21202

ÖGKV PFP®: 16

Kategorie

  • Steiermark

Datum

14.09.2021

Zeit

08:30–16:15 Uhr

Ort

Akademie für Gesundheitsberufe, Österreichischer Gesundheits- und Krankenpflegeverband, LV Stmk.
Göstinger Straße 24, 8020 Graz

Referent

Daniel Peter Gressl

"Die Ö-Nurse", Akad. Pflegemanager/DGKP

ÖGKV Mitglieder

€ 162,00

Nicht Mitglieder

€ 180,00

Veranstalter

ÖGKV Landesverband Steiermark

Akademie für Gesundheitsberufe
Göstinger Straße 24
8020 Graz
Tel.: 0316/577151 Fax-DW 4

Freie Plätze

ja

Anmeldung

Jetzt anmelden


Zur Übersicht