Lange Nacht der Pflege des ÖGKV Landesverbandes Steiermark im Steiermarkhof

Unter dem Motto „Pflege: Professionell und nachhaltig“ wurde am 15.5.2018 im Steiermarkhof in Graz anlässlich des Internationalen Tages der Pflegenden gefeiert. 

Jedes Jahr am 12. Mai wird weltweit der Internationale Tag der Pflegenden gefeiert.
Der steirische Landesverband des ÖGKV feierte anlässlich dieses Tages am 15.5.2018 die Lange Nacht der Pflege im Steiermarkhof in Graz.
Marianne Raiger, Vorsitzende des ÖGKV Landesverbandes Steiermark, begrüßte die Vertreter der Politik und die rund 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Bereich der Pflege.  
Mit dem Motto „Pflege: Professionell und nachhaltig“ wurde ein Zeichen für die Bevölkerung und die verantwortlichen Gesundheitspolitiker gesetzt.

Die pflegerische Versorgung wird durch den permanent steigenden Anteil der älteren Bevölkerung und durch den drohenden Pflegepersonalmangel vor enorme personelle und finanzielle Herausforderungen gestellt.
Die Politik wurde aufgefordert Maßnahmen zu setzen, die eine bedarfsorientierte Gesundheitsversorgung für jeden sicherstellt.

Das Programm punktete mit Vorträgen zu gesellschaftspolitischen Herausforderungen der Zukunft und zu Entwicklungsmöglichkeiten der Pflege. Hochkarätige Vortragende aus Gesundheitswissenschaft und Wirtschaft führten durch den Abend.
Der Vortrag von Regina Roller-Wirnsberger, der Präsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Geriatrie und Gerontologie stand unter dem Motto „Gesellschaftspolitische Herausforderungen der alternden Gesellschaft in Österreich“ und fand großen Zuspruch.
Christoph Palli und Stefan Sumerauer brachten Best Practice Beispiele von Pflegewissenschaft in der Praxis.

Weitere berufspolitische und hygienerelevante Themen wurden von Pflegeexperten in Form von Workshops angeboten.
Die Besucher hatten Gelegenheit sich intensiver mit den verschiedenen Themen auseinander zu setzen und ihre Erfahrungen auszutauschen.  

In den Programmpausen bestand für die Besucher die Möglichkeit, bei den Firmen und Leistungsanbietern im Gesundheits- und Sozialwesen Informationen einzuholen, und den Austausch unter den verschiedenen Berufsgruppen zu pflegen. 

Der Tag der Pflegenden ist auch ein Tag der Danksagung an alle Berufsgruppen der Gesundheitsberufe.
Der ÖGKV Landesverband Steiermark nutzte die Gelegenheit um sich bei den ehrenamtlichen Vorstandsmitgliedern Doris Koini und Johann Schreiner, MBA sowie den Mitgliedern der ARGE PDL Waltraud Haas-Wippel, MAS und Erika Wagner für ihr Engagement und ihre Treue zum Verband mit dem bronzenen Ehrenzeichen des ÖGKV zu bedanken.

Den Abschluss der Veranstaltung bildete der Vortrag von Andreas Herz, Vizepräsident der Wirtschaftskammer, mit dem Thema „Resilienz 4.0 – Widerstandskraft in der digitalen Welt“.
Er zeigte neue Möglichkeiten zur Bewältigung der täglichen Herausforderungen, damit die Pflege trotz der veränderten gesellschaftlichen und personellen Rahmenbedingen gemäß dem Motto der Veranstaltung auch weiterhin professionell und nachhaltig arbeiten kann.

Die Landesvorsitzende des ÖGKV Landesverbandes Steiermark beendete die Veranstaltung mit dem Versprechen auch im nächsten Jahr aktuelle Fragen zur Pflege in der Langen Nacht zum Thema behandeln.

 

1. Foto: Publikum

2. Foto: Überreichung der Bronzenen Ehrenzeichen des ÖGKV, M. Raiger, D. Koini, J. Schreiner, W. Haas-Wippl, E. Wagner, E. Brandstätter

Graz, 16.5.2018