Rückblick Ländle Pflegeforum 2019

Der Österreichische Gesundheits- und Krankenpflegeverband Vorarlberg veranstaltete bereits zum 3. Mal das landesweite Pflegeforum. Hochkarätige Fachexperten stellten sich dem Diskurs und der Herausforderung zu den brennenden Fragen der Pflege. Gäste wie der 1. Vizepräsident des Österreichischen Gesundheits- und Krankenpflegeverbandes Mag. Karl Schweiger aus Salzburg lobte die Vorreiterrolle des Vorarlberger Verbandes, insbesondere das Einbringen der Interessen und das Zusammenspiel auf politischer Ebene. An Motivation fehle es nicht, auch nicht an der Kompetenz, an der Aus- und Weiterbildung. Das „Dürfen“ sei oft mehr der Knackpunkt, meint Schweiger. Es brauche die passenden Rahmenbedingungen. Da sei es wichtig, an den Schaltstellen mit dabei zu sein.

Den Kern der Veranstaltung bildeten die profunden Vorträge der Referenten, die hier auch zum Download zur Verfügung stehen:

  •  Mattias Grond
    "Wer kann, aber nie darf, will irgendwann auch nicht mehr" (PDF)
  • Dr. Heiner Friesacher
    "Der Kern der Pflege" (PDF)
  • Mag. Mag. Dr. Elisabeth Rappold
    "Professionelle Pflege - Gestern - Heute -Morgen" (PDF)
  • Dr. Waltraud Buchberger
    "GuKG - Ausbildung - Herausforderung für die Zukunft" (PDF)
  • Dr. Christoph Zuhlehner
    "KO-Kompetenz: Die Zukunft der Zusammenarbeit" (PDF)
  • DGKP Martin Edgar, MBA
    "Wie du mir, so ich dir ganz anders" (PDF)
  • Univ.-Prof. Dr. Heinrich Geissler
    "Macht Arbeit gesund?" (PDF)
  •  Kons. Franz Gebetsberger
    "Was kann die Low-Level-Lasertherapie?"
    "Was braucht die Low-Level-Lasertherapie?"
    (PDF)

 

Das war das Ländle Pflegeforum 2019: